Willkommen bei s.a.f.e.

s.a.f.e. steht für die Schutz- und Aktionsgemeinschaft zur Erhöhung der Sicherheit in der Spedition und ist eine verbandsgetragene Gemeinschaft von Speditionen und Logistikdienstleistern zur Wahrung gleichgerichteter Interessen sowie ein Serviceverbund zur Optimierung der Logistiksicherheit.

s.a.f.e. ist eine Brancheninitiative des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV). Ursprünglich aus der Taufe gehoben um in der Spedition Sendungsdiebstähle einzudämmen und Verlustraten zu reduzieren, unterstützt die s.a.f.e. ihre Teilnehmer heute zusätzlich bei der Umsetzung gesetzlicher Anforderungen zum Terrorschutz (Gefahrenabwehr).
 
Speditionen planen, steuern und betreiben den globalen Warenfluss. Doch ist die Logistik besonders empfindlich für kriminelle Eingriffe. Die Folgen sind teilweise so gravierend, dass der Verlust von Kunden droht oder die Kosten für ausreichenden Versicherungsschutz die Erlössituation in erheblichem Ausmaß negativ beeinflussen. Gestiegene Qualitätsansprüche sowohl der verladenden Wirtschaft als auch der Versicherungen fordern zunehmend effektive Maßnahmen. Zusätzlicher Druck entsteht durch die Gesetzgebung zum Terrorschutz, die hohe Anforderungen an die Sicherheit im Güterverkehr stellt. Sicherheit wird in der Güterverkehrswirtschaft zu einem entscheidenden Wettbewerbsparameter. Kriminelle Handlungen wie Warendiebstahl, Raub und Betrug sind in Speditionen und Logistikunternehmen – wie in anderen Branchen auch – vielfach Folgen organisatorischer Mängel und fehlender Präventivmaßnahmen. Vielfach fehlt das spezielle Wissen, mit welchen Maßnahmen die Logistiksicherheit erhöht, Kriminalität verhindert und Delikte aufgeklärt werden können.

Bund fördert s.a.f.e.-Zertifikate

Bonn, 3. Februar 2016. Der erste s.a.f.e.-Newsletter 2016 informiert insbesondere über das neue De-Minimis-Förderprogramm des Bundes, das mit Wirkung vom 13. Januar 2016 Speditionsunternehmen die Möglichkeit der finanziellen Förderung eines s.a.f.e.-Zertifikats bietet. Die Förderanträge können beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) als Bewilligungsbehörde eingereicht werden.

mehr

s.a.f.e. veröffentlicht Newsletter 2/2015

Bonn, 17. November 2015. In der zweiten Ausgabe des s.a.f.e.-Newsletters 2015 informiert die Schutz- und Aktionsgemeinschaft zur Erhöhung der Sicherheit in der Spedition über aktuelle Entwicklungen und Angebote im Bereich Sicherheit in der Logistikbranche.

mehr

Arbeitsgemeinschaft Diebstahlprävention
DSLV engagiert sich im Kampf gegen Frachtraub

Bonn, 27. März 2015. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) engagiert sich im Kampf gegen den zunehmenden Diebstahl von Sendungen, Ladungen und kompletten Ladungsträgern. Gemeinsam mit anderen betroffenen Verbänden des Gütertransports und der Versicherung gründete er die „Arbeitsgemeinschaft Diebstahlprävention in Güterverkehr und Logistik“. Ein gemeinsam verabschiedeter Forderungskatalog trug bereits zur Aufnahme des Titels „Diebstählen im Transportbereich im öffentlichen Verkehrsraum entgegenwirken“ im weiterentwickelten Aktionsplan Güterverkehr und Logistik des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) bei.

mehr

Möchten Sie direkt Teilnehmer der Schutz- und Aktionsgemeinschaft zur Erhöhung der Sicherheit in der Spedition werden?

SSD SAFE-Services Deutschland GmbH
Alte Poststraße 6
47877 Willich
Fon: +49 (0) 21 54 / 95 39 640
Fax: +49 (0) 21 54 / 95 39 642
E-Mail: info@safe-services.de

Unsere Partner